Grenzland 2015

Palmsonntag ist Grenzlandpokal, seit Jahren ein fester Bestandteil in unserem Terminkalender. In diesem Jahr waren wir nun zu Gast bei unseren Freunden des Spielmannszug Dingden-Lankern. Diese richteten den Wettstreit in der Städtischen Gesamtschule Hamminkeln aus. Dort fanden wir perfekte Bedingungen und eine hervorragend organisierte Veranstaltung vor.

Im ersten Durchgang qualifizierten wir uns mit “Via Nova” für die A-Klasse. Von acht startenden Musikvereinen waren wir also unter den ersten Vieren. Die Freude bei den Musiker/innen war riesengroß. Mit dem zweiten Durchgang brachten wir dann als Premiere den Marsch “Amsterdam Harbour” zu Gehör, den uns unser Musiker Christian Siemen frisch arrangiert hatte.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen starteten wir dann noch in der Konzertklasse mit der Originalkomposition “Tapfer und Kühn”.

Unser Endergebnis: A-Klasse 4. Platz, Konzertklasse 7. Platz, Grenzland-Pokal 5. Platz.

Hochzufrieden und mit strahlenden Gesichtern feierten unsere Musiker/innen vor, während und nach der Siegerehrung. Ein herzlicher Dank geht an unsere Dirigentin Karin Steenstra für ihren unermüdlichen Einsatz mit uns. Auch bei unserem ersten Vorsitzenden Hermann Thesing möchten wir uns bedanken. Er hat die gesamte Organisation des Tages übernommen. Nicht zuletzt ein Dank an alle Musiker/innen für ihren Einsatz bei den Proben, das war eine tolle Leistung!

Dieser Beitrag wurde unter ` veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.