Nächste Termine

NOEVENTS

Anzahl Besucher

Heute0
Gestern9
Woche80
Monat159
Insgesamt30533

Anmeldung interner Bereich

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Grenzland 2012


gemuetlicher Abend 2016
Dienstag, den 01. November 2016 um 11:41 Uhr

Am vergangenen Samstagabend war es wieder soweit, der gemütliche Abend zusammen mit den Vorstandsmitgliedern des St. Johannes Schützenverein stand auf dem Programm. Immer wieder ist dieser Abend eine schöne Gelegenheit, das vergangene Schützenjahr Revue passieren zu lassen und ein paar frohe Stunden miteinander zu verbringen. In seiner Eröffnungsrede begrüßte Hermann Schlebusch in seiner Funktion als Schützenpräsident letztmalig alle Gäste. Er erwähnte im Besonderen das freundschaftliche Verhältnis von Schützenverein und Spielmannszug und dankte diesem für seine zahlreichen Einsätze. Nach 14-jähriger Tätigkeit als Präsident wird er sich auf der kommenden Generalversammlung Mitte November nicht mehr zur Wahl stellen und überlässt einem "Neuen" das gut bestellte Feld.

Danach begrüßte auch unser Vorsitzender letztmalig alle Anwesenden, Hermann Thesing wird sich nicht mehr zur Wahl stellen und geht in den wohl verdienten "Spielmannsruhestand". Er versäumte es nicht, sich im Gegenzug herzlich bei Hermann Schlebusch für die über Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit zu bedanken. Immer wieder durften wir am 1. Mai bei ihm und seiner Ehefrau Marlies zu Gast sein, ein offenes Ohr war für Hermann Schlebusch selbstverständlich.

Bei den Jubilaren wurden Alina Blecking, Lisa Bollmann, Marie Klein-Hitpaß, Sophie Mölleken, Katharina Naves und Anna und Markus Pelzer für 10-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Daniela und Marc Siemen sind 25 Jahre im Spielmannszug aktiv. Markus Thesing, musikalischer Leiter des Vereins, wurde für 35-jährige Treue ausgezeichnet.

Auf dem Foto fehlen Frank Stockhorst (30 Jahre) und Markus Pelzer (10 Jahre)

Im Anschluß berichtete Andrea Nienhaus, Vorsitzende der Alten Herrlichkeit Wertherbruch von der überwätigenden Resonanz beim "Stadtradeln". "Es ist absolut beeindruckend, dass in unserem Team "Wertherbruch radelt" 202 Teilnehmer mitgefahren sind. Dies ist der erste Platz für das mitgliederstärkste Team."

Der Abend klang dann wie gewohnt mit guten Gesprächen, einem Gaumenschmaus und viel Tanz und Musik aus.