Wir sind Königin

Wir haben nach dem Schützenjahr 2014/2015 (Königin damals war Martina Vastall) wieder eine Königin in unseren Musikerreihen. Laura Niemann, Flötistin und Jugendleiterin, wird uns im nächsten Schützenjahr zusammen mit ihrem König Raphael Peters begleiten! Ein sehr junges Königspaar regiert nun in Wertherbruch. Und auch unsere Musikerinnen Lisa Bollmann (Vizekönigin) sowie Marie Klein-Hitpaß sind beim Thron 2017 mit dabei!

Am Freitagabend begann unser Schützenfest mit dem Abholen des Nochkönigs Bernd Pelzer. Mit einem strammen Marsch vom Isseldeich bis ins Dorf begleiteten wir ihn mit dem großen neuen Holzvogel.

Am Samstag um 6:00 Uhr wurde dann das Dorf in aller Frühe geweckt. Da die ehemalige Königin Susanne Becks ihre Residenz allerdings in der Wittenhorst hat, bemühten wir unsere Fahrräder, um über “die Brücke zu kommen”. Mit einem guten Frühstück ging es dann frisch gestärkt zum Vogelschießen zurück in unser Dorf. Gegen 13.20 Uhr stand dann unser neues Königspaar Laura und Raphael fest.

Der Samstagabend stand ganz im Zeichen des Krönungsballs, der nach unserem Zeltständchen starten konnte. Beim Ständchen wurden wir durch einige Jungschützen an den Percussioninstrumenten unterstützt. Mit “Kölsche Jung”, “Hulapalu” und dem “Helene Fischer Hitmix” brachten wir Thron und Gastvereine zum Mitsingen und -klatschen.

Der große Festumzug mit anschließendem Zapfenstreich auf dem Schulhof der Grundschule stand dann am Sonntag auf dem Programm. Bei den vorhergehenden Ehrungen gab es noch eine besondere Auszeichnung für unseren Ehrenvorsitzenden Hermann Thesing. “Für besondere Verdienste” erhielt er einem Orden und sichtlich gerührt nahm er die Gratulation der gesamten Musiker und Gäste entgegen. Schon lange her, aber immer noch aktiv in unseren Reihen; unser Urgestein Karl-Heinz Siemen! Er konnte zusammen mit Elisabeth Naves sein 25-jähriges Königsjubiläum feiern, der Schützenverein übergab einen Blumenstrauß und wir gratulierten musikalisch.

Musikalisch verabschiedeten wir auch unseren langjährigen Festwirt Hubert Nießing aus Raesfeld. Er hatte immer ein offenes Ohr auch für die Belange der Musiker, sein Motto “Nur gemeinsam schaffen wir das!” hat er die ganzen Jahre beherzigt. Auf diesem Wege nochmals ein herzliches Dankeschön an Hubert!

Wieder einmal war es ein herrliches Schützenfest mit viel guter Musik, zu der auch unsere Kollegen des Loikumer Blasorchester sowie des Xantener Fanfarenzuges beitrugen. Hier eine schöne Bildersammlung des Schützenvereins St. Johannes Wertherbruch e.V.

Dieser Beitrag wurde unter ` veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.